Goodie Bags: Erfolgreiches Marketing aus der Tüte

Auf Messen und anderen Business-Events ist es für Sie als UnternehmerIn enorm wichtig, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben und potentielle Neukunden von sich zu überzeugen. Zugleich stellt dies jedoch auch eine enorm große Herausforderung dar, denn hier gilt es, mit einzigartigen Werbemitteln zu punkten, um nicht in der Kugelschreiber-Luftballon-Masse unterzugehen. Auch nach eigenen Events, öffentlichen Workshops und Seminaren sind Goodie Bags eine praktische Möglichkeit, auch nach dem Event bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Für besondere Events lohnt sich daher die Überlegung, persönlich auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Give-Away-Taschen zusammenzustellen.

Goodie Bags: Wozu sind sie gut und was soll hinein?
Gefüllt mit mehreren – evtl. kostengünstigen – Werbeartikeln, Produktproben und Infotainment-Material, bieten Goodie Bags genug Platz, um Ihre USPs bestmöglich zu präsentieren. Von Jutebeuteln über Stoffrucksäcke bis hin zu Kartonboxen ist bezüglich der Umverpackung alles möglich. Achten Sie darauf, diese der Zielgruppe anzupassen, sodass die Empfänger bereits hier einen Mehrwert erkennen können. Überlegen Sie, welche Form Ihre (potentiellen) Kunden tatsächlich nutzen werden.

Die enthaltenen Werbeartikel sollten zum einen Ihr Unternehmen repräsentieren, zum anderen aber auch Ihren Kunden bzw. potentiellen Neukunden einen Mehrwert bieten. Lassen Sie die Empfänger merken, dass Sie sich Gedanken gemacht haben, nützliche, individuelle Give-aways auszusuchen: So sorgen Sie für einen positiven Eindruck und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die Empfänger diesen an Freunde und Bekannte weitergeben.

Inhalte, die garantiert überzeugen
Meine persönlichen Empfehlungen für zündende Goodie Bag-Inhalte sind, je nach Unternehmensform:
1. Kaffeebecher bzw. Teetassen mit Ihrem Logo:
Sie sind praktisch und werden stets überall gebraucht; ob zuhause oder am Arbeitsplatz. Die Empfänger werden beim Benutzen regelmäßig an Sie erinnert.
2. Proben bzw. Samples Ihrer Produkte, ggf. sogar in einer Special Edition:
Sie gewähren den Empfängern einen ersten Einblick in Ihr Produktportfolio, überzeugen aktiv und generieren so bestenfalls neue Kunden.
3. Gaumenfreuden
Sicher finden sich unter Ihren potentiellen Neukunden auch eine große Anzahl von Genussmenschen. Überraschen Sie diese mit einer schmackhaften Kleinigkeit, wie z.B. in Form oder mit Ihrem Logo personalisierter Schokolade.
4. Schlüsselanhänger und Einkaufschips:
Dies sind zwei nützliche Alltagshelfer, die in vielen Haushalten bereits vorhanden sind, aber auch oft verloren werden oder als Zweit- oder sogar Dirttexemplar an verschiednen Orten deponiert bzw. verschiedenen Schlüsseln verwendet werden können.
5. USB-Sticks:
Auch diese werden von Menschen jeder Altersgruppe benötigt und können hervorragend an Ihr Unternehmen angepasst werden, beispielsweise indem die Form Ihrem Business angepasst wird (wie HIER anhand eines Beispiels beschrieben).

Ihnen gefällt die Idee einer Goodie Bag für Ihr Unternehmen, aber Ihnen fehlt die zündende Idee? Gemeinsam finden wir die perfekte Lösung für Sie.

Facebook